[Präsidialamt] Büro des Inselpräsidenten

  • Denkt sich, dass der Tag des offenen Büros sehr gut ankommt.


    Ich sehe durchaus grosses Potenzial für unsere künftige Zusammenarbeit, ganz besonders auch auf Unionsebene. Wie mir zu Ohren kam, sollte bald wieder Bewegung in die nationale Politik kommen.

    Tobias Shark

    Leader of the Western Islands

    Cleric of the Church of Unitology

    Commander of the Office of Special Affiars Ratelon




  • Wie stellen Sie sich unsere Zusammenarbeit auf Unionsebene vor? Offen gestanden, sehe ich in Manuri nur politisches Brachland.

    robadge_half.jpgProf. Bérénice Vanderbilt
    Secretary Plenipotentiary, and Chief of Staff

  • Brachland, in der Tat. Sofern der Ankündigung von Unionskanzlerin Devillier auch Taten folgen, sollten wir auf diesem Konvent auf eine möglichst grosse Autonomie für Roldem und die Westlichen Inseln bestehen. Ganz besonders was die Gestaltung unserer inneren Strukturen in Politik, Verwaltung und Justiz angeht. Präsidentin Gatineau sollte auch ihren 10-Punkteplan einbringen.

    Tobias Shark

    Leader of the Western Islands

    Cleric of the Church of Unitology

    Commander of the Office of Special Affiars Ratelon




  • Und sollte widererwarten doch keine Bewegung in die Unionsebene kommen, sollten wir uns daran machen selbst Handelsverträge mit Astor zu schliessen. Der Wegfall des bilateralen Handels zum Ende des Bontismus hin trifft uns doch merklich.

    Tobias Shark

    Leader of the Western Islands

    Cleric of the Church of Unitology

    Commander of the Office of Special Affiars Ratelon




  • Nun ja, Unionskanzler ist nach wie vor Herr Haitner, auch wenn man das so nicht mitbekommen mag. Die roldemische Administration ist sehr verhalten, was die neuerliche Verfassungsinitiative angeht. Das entspringt aber allein der Erfahrungen in den letzten zwei Jahrzehnten, in denen immer wieder Verfassungsnovellen angekündigt wurden, die sich darin erschöpften, rote Linien zu ziehen. Die bont’sche Entmündigungsverfassung war ein derart nicht auszuhaltender und geschichtsvergessener Systembruch, dass die jetzige Situation erst heraufbeschworen wurde. Die roldemische Administration funktioniert und wir sind auch zu unseren Partnern auf dem Kontinent vernetzt, unserer Honorarkonsuln in Cranberra und in den Vereinigten Staaten halten den Kontakt unter unterstützen insbesondere unser Handelsministerium in seiner Arbeit. Das bringt mich dann wieder zurück zu unserem Herrn Honorarkonsul Henry Baxendale, der nach Kamahamea entsandt ist, sein Werk zu tun und derzeit daran gehindert wird...

    robadge_half.jpgProf. Bérénice Vanderbilt
    Secretary Plenipotentiary, and Chief of Staff

  • Tippt eine kurze Nachricht auf seinem AlphaPhone.


    Bleiben Sie unbesorgt, ich habe bereits alles Notwendige zur Entlassung von Mr. Baxendale in die Wege geleitet.


    Was den internationalen Handel angeht, so besteht gemäss meinen Informationen aber keine Vereinbarung, weder mit Astor, noch mit Cranberra. Oder ist mir da etwas entgangen? Die Westlichen Inseln wären sehr interessiert daran sich einer vertraglichen Lösung anzuschliessen.


    Wie mir scheint, wurde Herr Haitner abgesetzt.

    Tobias Shark

    Leader of the Western Islands

    Cleric of the Church of Unitology

    Commander of the Office of Special Affiars Ratelon




  • Tippt eine kurze Nachricht auf seinem AlphaPhone.


    Bleiben Sie unbesorgt, ich habe bereits alles Notwendige zur Entlassung von Mr. Baxendale in die Wege geleitet.

    Das freut mich. Wo wäre er abzuholen? Wir möchten uns selbstverständlich seiner körperlichen und psychischen Konstitution versichern. Kann er sich dann frei auf den Westlichen Inseln bewegen und seinen Aufgaben nachkommen?

    Wie mir scheint, wurde Herr Haitner abgesetzt.

    Es scheint mir aber auch, dass das für Manurier Verhältnisse Feinheiten sind. Faktisch jedenfalls übt Herr Haitner die Regierungsgewalt nicht aus...

    Was den internationalen Handel angeht, so besteht gemäss meinen Informationen aber keine Vereinbarung, weder mit Astor, noch mit Cranberra. Oder ist mir da etwas entgangen? Die Westlichen Inseln wären sehr interessiert daran sich einer vertraglichen Lösung anzuschliessen.

    Als roldemische Administration arbeiten wir an dieser ohne vertragliche Grundlage., das ist korrekt. Würden wir zu einer textlichen Fixierung der Vereinbarungen kommen, hätte das natürlich einen noch stärkeren Charakter. Die Arbeit unserer Honorarkonsuln funktioniert zwangsläufig über Aktivität statt über geduldiges Papier.

    robadge_half.jpgProf. Bérénice Vanderbilt
    Secretary Plenipotentiary, and Chief of Staff

  • Das freut mich. Wo wäre er abzuholen? Wir möchten uns selbstverständlich seiner körperlichen und psychischen Konstitution versichern. Kann er sich dann frei auf den Westlichen Inseln bewegen und seinen Aufgaben nachkommen?

    Wir klären gerade die finalen Modalitäten. Gedulden Sie sich bitte noch ein wenig. Wie Sie vielleicht wissen wurde Mr. Baxendale durch Unionskräfte und nicht durch hiesige Beamte inhaftiert.


    Zumindest waren die Haftbedingungen gut. Baxendale sass auch nicht mit Schwerverbrechern ein.


    Welche Aufgaben meinen Sie denn?



    Es scheint mir aber auch, dass das für Manurier Verhältnisse Feinheiten sind. Faktisch jedenfalls übt Herr Haitner die Regierungsgewalt nicht aus...

    Das haben Sie schön gesagt. =)



    Als roldemische Administration arbeiten wir an dieser ohne vertragliche Grundlage., das ist korrekt. Würden wir zu einer textlichen Fixierung der Vereinbarungen kommen, hätte das natürlich einen noch stärkeren Charakter. Die Arbeit unserer Honorarkonsuln funktioniert zwangsläufig über Aktivität statt über geduldiges Papier.

    Ich verstehe. Papier ist geduldig, aber auch beständig. Insofern, vor allem da die astorische Seite hier recht paragrafentreu scheint, wäre ein schriftliches Abkommen sicher vorteilhaft.

    Tobias Shark

    Leader of the Western Islands

    Cleric of the Church of Unitology

    Commander of the Office of Special Affiars Ratelon




  • Wir klären gerade die finalen Modalitäten. Gedulden Sie sich bitte noch ein wenig. Wie Sie vielleicht wissen wurde Mr. Baxendale durch Unionskräfte und nicht durch hiesige Beamte inhaftiert.


    Zumindest waren die Haftbedingungen gut. Baxendale sass auch nicht mit Schwerverbrechern ein.


    Welche Aufgaben meinen Sie denn?

    Das freut mich zu hören. Nun, er ist Honorarkonsul der Republik Roldem, Abgeordneter und Präsident des Inselrats. Im Übrigen übt er meines Wissens keinen Beruf mehr aus.

    Ich verstehe. Papier ist geduldig, aber auch beständig. Insofern, vor allem da die astorische Seite hier recht paragrafentreu scheint, wäre ein schriftliches Abkommen sicher vorteilhaft.

    Dafür sind wir offen. Sicherlich ist es sinnvoll, die Verhältnisse zwischen den Westlichen Inseln und Roldem zunächst zu klären.

    robadge_half.jpgProf. Bérénice Vanderbilt
    Secretary Plenipotentiary, and Chief of Staff

  • Das freut mich zu hören. Nun, er ist Honorarkonsul der Republik Roldem, Abgeordneter und Präsident des Inselrats. Im Übrigen übt er meines Wissens keinen Beruf mehr aus.

    Es liegt mir freilich fern Ihnen vorzuschreiben wer Roldem vertreten soll. Aber sagen wir es so: Angesichts des vorbelasteten Verhältnisses scheint er mir nicht ideal dazu geeignet den Kontakt zwischen Roldem und den Westlichen Inseln zu pflegen.


    Was den Inselrat angeht, so ist dieser derzeit… aufgelöst. An seine Stelle wird aber in Kürze ein neues Gremium treten. Zu dem wird Mr. Baxendale, sofern er sich nichts weiteres zu Schulden kommen lässt und er gewählt wird, auch wieder Zugang haben.


    Dafür sind wir offen. Sicherlich ist es sinnvoll, die Verhältnisse zwischen den Westlichen Inseln und Roldem zunächst zu klären.

    Das sehe ich ebenfalls so. Unabhängig davon wie dich die Dinge in Manuri entwickeln, liegt in einer Zusammenarbeit von Roldem und den Westlichen Inseln viel Potenzial das wir unbedingt nutzen sollten.


    Sobald auch wir unsere innere Organisation neuaufgestellt haben, können wir uns um unsere bilateralen Beziehungen kümmern. Ich nehme an auch Roldem wird auf dem Verfassungskonvent für ein Höchstmass an Autonomie votieren?

    Tobias Shark

    Leader of the Western Islands

    Cleric of the Church of Unitology

    Commander of the Office of Special Affiars Ratelon




  • Im Wesentlichen hängt Mr. Baxendales Zukunft an seinen individuellen Entscheidungen. Nach der Haftentlassung wird sich die roldemische Administration seiner annehmen.


    Im Rahmen des Verfassungskonvents wird das Zehn-Punkte-Programm der Präsidentin die Leitschnur bleiben. Dem Grundsatz nach gilt für uns aber auch, dass die abgelegenen Länder Westliche Inseln und Roldem ein höheres Maß an Selbstbestimmung benötigen als das anticäische Kernland.

    robadge_half.jpgProf. Bérénice Vanderbilt
    Secretary Plenipotentiary, and Chief of Staff

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!